Wasserflugzeuge an Kroatiens Adria-Küste

Am 17.6.2010 wurde berichtet, dass es schon länger Pläne gibt, die kroatischen Adriainseln untereinander und mit dem Festland durch Wasserflugzeuge zu verbinden. Dazu ist von einem deutschen Unternehmer vor einigen Jahren die Fluggesellschaft »European Costals Airlines«, mit Geschäftssitz in Zagreb gegründet worden.

Um die dafür notwendigen Terminals bauen und den Flugbetrieb aufnehmen zu können sind zahlreiche Genehmigungen notwendig, die, wie man hier lesen kann, bisher immer noch nicht erteilt worden sind. In diesem Artikel weist Managing Director Klaus Dieter Martin auf die mangelnde Umsetzung von Versprechen und Zusagen der Behörden hin und hat Konsequenzen aufgezeigt, wenn feste getroffene Zusagen nicht in die Praxis umgesetzt werden.

Aus Unternehmenskreisen ist zu erfahren, dass die Finanzierung gesichert ist aber noch einige wenige -denoch wichtige- lokale Genehmigungen fehlen. Man sei bereit mit dem Aufbau vor Ort zu beginnen um bereits im Frühjahr 2012 den geplanten Flugbetrieb aufzunehmen.

Einen Kommentar schreiben: