Fischer zwischen Cres und Krk gerettet

Die Besatzung des Linienkatamarans Rijeka – Rab, “Silba” hat am 28.12.2011 gegen 15:45 Uhr zwischen den Inseln Krk und Cres, etwa 1,4 nautische Meilen südlich von Glavotok, eine im Meer schwimmende Person entdeckt. Der Kapitän hat den Katamaran sofort stoppen lassen und dafür gesorgt, dass sie an Bord genommen wurde.

Es handelte sich um einen Fischer aus Malinska der etwa 15 Minuten im 12 Grad kalten Meer verbracht hatte. Er ist von einem Boot des Hafenkapitäns aus Rijeka übernommen und wegen seiner Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Nach der Übergabe hat der Katamaran gegen 16:35 Uhr seine Fahrt in Richtung Rab fortsetzen können.

Das herrenlose Boot des Fischers wurde von einem anderen Fischerboot in den Hafen von Malinska geschleppt.

Einen Kommentar schreiben: