Haushaltsplan 2012 für Split beschlossen

Mit Zustimmung des Bürgermeisters Željko Kerum von Split und unter der Leitung seiner Schwester Nevenka Bečić, hat der Stadtrat von Split den Jahrshaushalt für das Jahr 2012 verabschiedet. Er sieht Ein- und Ausgaben in Höhe von 870 Mio. Kuna vor.

Der Bürgermeister hat in der Sitzung darauf hingewiesen, dass im Moment nur über Einsparungen und nicht über Investitionen nachgedacht werden kann. Man solle realistisch und fair sein und man könne nichts erzwingen. Er wies darauf hin, dass sich Kroatien in einer viel besseren Situation als die hoch entwickelten Länder, wie Italien und Griechenland befindet. Nach eigener Aussage wird von ihm und seinem Expertenteam langfristig geplant aus Split eine Destignation zu machen, die keinen Vergleich mit Monte Carlo o.ä. Orten an der Mittelmeerküste zu scheuen bracht

Am 5.7.2011 hatte er angekündigt, dass in seiner Stadt auf dem Berg Marjan, die weltweit größte Christusstatue gebaut werden soll. Die dadurch entstehenden Kosten wolle er persönlich übernehmen und die Statue der Stadt Split schenken. Mehr dazu hier.

In dem jetzt verabschiedeten Budget von 2012 sind 500.000 Kuna für den Bau dieser Statue vorgesehen.

Anmerkung: Am 4.12.2011 ist der Unternehmer und Bürgermeister zum Abgeordneten des 7. kroatischen Parlaments gewählt worden. Bei der konstituierenden Sitzung am 22.12.2011, hat er sich als repräsentativer Vertreter seines Volkes erwiesen und war nicht pünktlich zu Sitzungsbeginn erschienen.

Einen Kommentar schreiben: