Wahl am 4.12.2011 in Kroatien und aktuelle Prognose

Nach einer aktuellen Umfrage für den Fernsehsender Nova TV und für andere Medien, wird nach der am 4.12.2011 in Kroatien stattfindenden Parlamentswahl das Vorwahlbündnis bestehend aus SDP, HNS, IDS und HSU (Kukurikukoalition) mit 79 Abgeordneten im neuen Parlament vertreten sein. Für die derzeitige Regierungspartei HDZ werden 46 Sitze vorhergesagt. 18 Sitze sollen danach von Vertretern kleinerer Parteien und Wahlbündnissen (HDSSB 5 Mandate, HLSR 4 Mandate, HSLS 3 Mandate, HSS 3 Mandate, PGS-BUZ-HRS 1 Mandat, HSP 1 Mandat und NL Ivan Grubišić) eingenommen werden.

Bei dieser Prognose sind die drei Abgeordneten der Diasporakroaten und die sechs Abgeordneten der nationalen Minderheiten nicht berücksichtigt worden.

Die Wahllokale werden am 4.12.2011 um 7:00 Uhr geöffnet und um 19:00 Uhr geschlossen. Mit ersten Hochrechnungen des Wahlergebnisses ist am gleichen Abend gegen 20:00 Uhr zu rechnen. Mit einem vorläufigen Ergebnis wird zwischen 23:00 und 24:00 Uhr gerechnet. Das vorläufige amtliche Endergebnis wird wahrscheinlich erst am nächsten Tag durch den Landeswahlleiter Branko Hrvatin bekannt gegeben. Dabei wird er auch mitteilen, ob in einzelnen Wahllokalen die Wahl wiederholt werden muss, weil es zu Unregelmässigkeiten gekommen ist.

Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass das amtliche Endergebnis erst nach dem 11.12.2011 von ihm mitgeteilt werden kann und danach Staatspräsident Ivo Josipović eine oder einen der gewählten Abgeordneten, mit der Regierungsbildung beauftragen wird.

Einen Kommentar schreiben: