Anlegestelle für Wasserflugzeuge in Rijeka

Unmittelbar neben der Schiffsanlegestelle “Gat Karolina” im Hafen von Rijeka, wird von der Fluggesellschaft “European Coastal Airlines” eine Anlegestelle für Wasserflugzeuge gebaut, die noch in diesem Sommer (2012) eröffnet werden soll. Dazu werden Pontons mit einer Größe von 24 x 30 Metern am Meeresboden verankert.

Durch diese Flugzeuge werden die Inseln Cres, Krk, Lošinj und andere bewohnte Inseln des Kvarners mit Rijeka verbunden und außerdem ist eine Verbindung nach Italien geplant.

Klaus Dieter Martin, der Direktor der deutsch-kroatischen Fluggesellschaft teilte mit, dass in nur einem Gespräch, welches Mitte Januar 2012 in Rijeka mit dem zuständigen Behörden geführt wurde, eine entsprechende Vereinbarung getroffen werden konnte.

Außerdem teilte er mit, dass auch an anderen Plätzen an der kroatischen Küste und deren Inseln solche Anlegestellen gebaut werden und sich die dafür notwendigen Verhandlungen mit den lokalen Behörden,  auf einem guten Weg befinden.

Die kroatische Zentrale für den Tourismus berichtete hier über das Projekt “Zu den kroatischen Inseln schon bald mit Hydroflugzeugen”.

Einen Kommentar schreiben: