28 Jahre Haft für Vojislav Šešelj gefordert

“Die Ankläger des UNO-Tribunals für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) haben am Mittwoch eine 28-jährige Haftstrafe für den serbischen Ultranationalisten Vojislav Šešelj gefordert, meldete der Belgrader Sender B-92. Die Anklage hat am Nachmittag ihr dreitägiges Schlussplädoyer beendet.”

Mehr dazu hier.

Zur Erinnerung: Der kroatische General Ante Gotovina ist am 15. 4. 2011 von dem UNO-Tribunal in erster Instanz zu einer Haftstrafe von 24 Jahren verurteilt worden. Nach diesem Urteil war er an Kriegsverbrechen, die bei der Befreiung eines Teils von Kroatien begangen worden sind, beteiligt.

Einen Kommentar schreiben: