Ab Juni 2012 braucht jedes Kind einen eigenen Reisepass

Kindermiteintragungen im Reisepass der Eltern sind ab Juni 2012 ungültig. Ab 15. Juni 2012 benötigt jedes Kind, egal in welchem Alter und unabhängig vom Reiseziel, für Auslandsreisen einen eigenen Reisepass. Die Gültigkeit des elterlichen Reisepasses, in dem sich die Kindermiteintragung befindet, bleibt davon aber unberührt: Der Reisepass gilt bis zum darin gedruckten Ablaufdatum. “Um Wartezeiten bei den ausstellenden Behörden zu vermeiden sollte bereits jetzt im Frühjahr für eingetragene Kinder ein neuer Reisepass beantragt werden”, rät Niederösterreichs Konsumentenschutzreferent LHStv. Dr. Sepp Leitner.

Die Anwesenheit der Kinder – auch die von Babys – ist für die Identitätsprüfung vor der Passbehörde unbedingt erforderlich. Bei der Beantragung eines Reisedokuments für ein Kind muss auch der Reisepass mit der bestehenden Kindermiteintragung vorgelegt werden. “Entgegen einem weitverbreiteten Irrglauben, benötigt man bei jeder Ausreise aus Österreich ein Reisedokument. Dies gilt auch für Reisen im Schengen-Raum, auch wenn es hier in der Regel keine Grenzkontrollen mehr gibt. Reisedokumente sind entweder ein Reisepass oder ein Personalausweis, nicht jedoch ein Führerschein”, so Leitner.

Für Kinder bis zum vollendeten zweiten Lebensjahr beträgt die Gültigkeitsdauer des Reisepasses zwei Jahre. Ab dem zweiten Geburtstag bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr muss der Reisepass für ein Kind alle fünf Jahre erneuert werden. Ab dem zwölften Lebensjahr wird ein Reisepass mit Fingerabdruck mit zehnjähriger Gültigkeit ausgestellt. Die Gebühr für den Kinderreisepass mit Chip beträgt 30 Euro. Kinder müssen ausnahmslos persönlich in Begleitung ihres gesetzlichen Vertreters bei der Passbehörde erscheinen. Mitzubringen sind Geburtsurkunde,  Staatsbürgerschaftsnachweis,  1 Passbild nach EU-Passbildkriterien und die Reisepässe der Eltern, wenn die Kinder noch darin eingetragen sind.

Quelle: OTS

Bei der Ein- und Ausreise nach und aus Deutschland müssen ab Juni 2012 ebenfalls Kinderreisepässe vorgelegt werden können. Die Stadt Baden-Baden informiert ihre Bürger z.B. hier über diese neue Regelung.

Ein Kommentar zu “Ab Juni 2012 braucht jedes Kind einen eigenen Reisepass”

  1. Jochenfür Kinder

    Zitat:

    “Bei der Ein- und Ausreise nach und aus Deutschland müssen ab Juni 2012 ebenfalls Kinderreisepässe vorgelegt werden können. Die Stadt Baden-Baden informiert ihre Bürger z.B. hier über diese neue Regelung.”

    das steht so jedenfalls nicht in dem Link drin

    jetzt mach mal nicht die Pferde scheu…..

    Personalausweis reicht auch immer noch…..

    mal davon abgesehen, dass ich keinen EU-Staat kenne, in dem der Kinderreisepass nicht anerkannt ist….

    Baden Baden ist in seinen Aussagen schlicht ungenau, wenn nicht sogar als falsch zu bezeichnen.

    Besser als Informationsquelle ist die HP des AA: http://www.konsularinfo.diplo.de/Vertretung/konsularinfo/de/02/Paesse/Passpflicht.html

    Gruß

    Jochen

Einen Kommentar schreiben: