Kroatien ratifiziert EU-Beitrittsvertrag

Nach fünfjähriger Verhandlungsdauer ist am 9.12.2011 in Brüssel der Vertrag über den Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union unterzeichnet worden. Am 22.1.2012 hat darüber ein Referendum stattgefunden bei dem 66 % der Abstimmungsberechtigten diesem Beitritt zugestimmt haben.

Um in Kraft treten zu können muss dieser Vertrag in allen 27 EU-Mitgliedsländern und in Kroatien ratifiziert werden. Darüber wird heute im Parlament abgestimmt und alle politischen Beobachter gehen davon aus, dass eine große Zustimmung der vom Volk gewählten Abgeordneten erfolgt.

Trotzdem wird befürchtet, dass immer noch eine Minderheit vorhanden ist, die den Weg Kroatiens in die europäische Gemeinschaft ablehnt.

Anmerkung: In Italien, Ungarn, Bulgarien, Slowakei und Malta ist die Ratifizierung dieses Vertrages bereits erfolgt.

Edit 11:54 Uhr

Vor wenigen Minuten hat das kroatische Parlament mit 136 Stimmen (einstimmig) das Gesetz zum Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union zum 1.7.2013 beschlossen. Parlamentspräsident Boris Šprem sprach danach von einem historischen Tag, der in die Geschichte Kroatiens eingehen wird.

Einen Kommentar schreiben: