Verschönerungsarbeiten in der Bucht von Soline

Bereits vor einigen Wochen ist mit dem Ausbau der Straße zwischen dem Strand von Meline und dem Ferienort Čižići in der Bucht von Soline auf der Insel Krk begonnen worden. Diese Arbeiten sind inzwischen weit fortgeschritten und der neue Straßenverlauf ist bereits zu erkennen. Dabei werden auch ein Bürgersteig und neue Parkplätze angelegt.

Außerdem ist heute Vormittag mit einem Bagger damit begonnen worden, an dem durch Beton befestigten Strandabschnitt, die dort im Meer befindlichen Felsen zu verkleinern. Zusätzlich werden große Mengen von Kies angeschüttet. Damit ist es den Badegästen in Zukunft möglich, einfacher und bequemer in die Fluten der Bucht von Soline gelangen zu können.

Wer die Bucht von Soline auf der Insel Krk schon etwas länger kennt muss anerkennend feststellen, dass von der Gemeinde Dobrinj in den Touristenorten Klimno, Soline und  Čižići in den letzten Jahren sehr viel investiert wurde, um diese zu verschönern.

5 Kommentare zu “Verschönerungsarbeiten in der Bucht von Soline”

  1. heike lipusic

    hallo ich habe eine frage mein mann kroate und ich deutsche 17 jahre verheiratet 2 kinder wollen nach kroatien auswandern was müssen wir tun?können wir unser baugeschäft GERÜSTBAU mitnehmen?wo melden wäre toll wenn du uns helfen könntest mfg heike

  2. Soline

    @heike lipusic

    Mit dieser Frage würde ich mich an die Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer in Zagreb, Zamenhoffova 2, Tel. 00385-(0) 1 6311600 wenden. Deren E-Mailadresse lautet: info@ahk.hr.

    Ich bin mir sicher, dass man dort eine sachkundige und kompetente Auskunft bekommen kann.

    Ein Tipp von mir: Über eine vollständige Auswanderung nach Kroatien sollte man zum jetzigen Zeitpunkt sehr gut nachdenken. Ich nenne nur das Stichwort “Gesundheitssystem”.

  3. Mrvica

    “verschönern”
    Was da so als verschönern angesehen wird,liegt wohl ganz im Auge des
    Betrachters.Überall werden die einst naturbelassenen Strände geebnet und mit Kies oder Splitt aufgefüllt.Finde ich für meinen Teil nicht so prickelnd.

  4. Marija Koeffler

    liebe Heike,

    sich als Selbstäniger niederzulassen in Kroatien ist im Moment nicht ganz einfach, aber nicht unmöglich. Vor allem weil die Gesetzeslage immer noch nicht so umgesetz wird wie die EU Richtlinien vorschreiben. Sei es in der Besteuerung oder im Kauf von Land und Boden für die Ausländer.
    In der Stadt Krk sagte im Oktober 2011 der deutsche Botschafter in Kroatien, Dr. Bernd Fischer, ab dem 1.7.2013 wird sich diese Situation ändern, weil mit der Mitgliedschaft Kroatiens eine freie Niederlassungs- und Arbeitsmöglichkeit in Kroatien für EU-Ausländer besteht.
    Aus diesem Grund ist allen Auswanderungswilligen nach Kroatien erst einmal zu empfehlen abzuwarten wie sich die Gesetzeslage entwickeln wird. Viel Glück und vor allem Gesundtheit und Kraft!

  5. kvarner

    Stimme zu, Marija. Wer jetzt anfängt vergeudet nur seine Zeit mit dem Papierkrieg und dreht sich nur im Kreis und am 1. Juli nächstes Jahr war alles umsonst und man hätte sich alles schenken können.

    Für Heike:
    http://kroatien-news.net/2012/02/42-mrd-kuna-steuerschulden-in-kroatien/comment-page-1/#comment-25901

    Immer noch Lust darauf?

    Mein Tipp: Abwarten bis EU-Beitritt, Startlöcher schon mal graben und dann Vollgas.

Einen Kommentar schreiben: