Vorgezogener Aprilscherz in Rijeka

Die Hrvatska Demokratska Zajednica (HDZ) von Rijeka wollte heute, am 31.3.2012, auf einem Parteitag ihren neuen Präsidenten wählen. Für dieses wichtige Amt haben Mile Biondić, Hrvoje Burić, Dr. Nenad Srdoč und Patrik Šegota kandidiert.

Nach Auszählung der Stimmzettel wurde von der Wahlkommission festgestellt, dass sich mehr Stimmen in der Wahlurne befanden, als Mitglieder anwesend waren. Aus diesem Grund ist die Wahl für ungültig erklärt worden.

Politische Beobachter haben diesen Vorgang als vorgezogenen Aprilscherz bezeichnet.

Einen Kommentar schreiben: