Änderung des Legalisierungsgesetzes in Kroatien verabschiedet

Bereits am 25.12.2011 wurde hier berichtet, dass die neue kroatische Regierung die Absicht hat, dass am 15.7.2011 beschlossene Gesetz über die nachträgliche Legalisierung von ohne Baugenehmigung gebauten Gebäuden zu verändern.

Diese Ankündigung ist in der heutigen Regierungssitzung in die Tat umgesetzt worden.

Der neue Gesetzesentwurf, der mit einfacher Mehrheit noch vom Parlament beschlossen werden muss, ist hier zu finden. Dort auf  05.04.2012. 19. – 1 pročitaj online klicken und der vollständige Text kann in kroatischer Sprache nachgelesen werden.

Auf eine Übrsetzung wird verzichtet. weil dieser Entwurf ebenfalls die Vorschrift enthält, dass die nachträgliche Legalisierung, die einzige Wohnstätte des Hauseigentümers ist.

Einen Kommentar schreiben: