Baustellenstilllegung in Pula

Die Stadtverwaltung von Pula hat einem einheimischen Unternehmer die Konzession erteilt, in einer Bucht des Touristengebietes von Puntižela, eine sog. Beach-Bar aufzustellen und zu betreiben. Diese Konzession war an bestimmte Auflagen gebunden und es durfte sich nur um ein sog. Montageobjekt handeln.

Entgegen dieser Klausel ist von ihm aber damit begonnen worden Fundamentarbeiten aus Beton errichten zu lassen, die darauf hindeuten, dass er die Absicht hat, ein festes Gebäude errichten zu wollen. Aufgrund einer Berichterstattung durch die Zeitung “Glas Istre” ist diese Baustelle von den zuständigen Behörden zunächst einmal geschlossen und weitere Bauarbeiten sind verboten worden.

Einen Kommentar schreiben: