Etwa 20 Tonnen Forellen geflüchtet

Im Küstengebiet des Ortes Lukovo Šugarje bei Karlobag befindet sich im Meer eine Forellenzuchtanlage, von der es nur sehr wenige ihrer Art auf der Welt gibt. Sie werden in fünf Behältern aus Netzen gehalten und in jedem von ihnen werden in normalen Zeiten etwa 30 Tonnen dieser Fische jährlich produziert. Ihr Absatz erfolgt frisch und tiefgefroren in einheimischen Supermärkten.

Bei der jetzigen “Ernte” ist festgestellt worden, dass etwa 20 Tonnen der kalifornischen Forellen fehlen und es wird vermutet, dass sie bei den Februarstürmen in die Adria flüchten konnten.

Einen Kommentar schreiben: