Hypo-Chef Kulterer übergab Geldkoffer

Der Strafprozess gegen den ehemaligen kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader ist heute mit der erneuten Vernehmung des ehemaligen Vorstandchefs der Hypo Bank Klagenfurt, Wolfgang Kulterer fortgesetzt worden.

Er bestätigte mehrfache Geldübergaben Mitte der 90er-Jahre in Klagenfurt und in Graz. Sie seien aber nicht an Sanader sondern an einen Unterhändler mit dem Namen Eugen Laxa erfolgt.

Mehr dazu hier.

Der Richter hat im Laufe der heutigen Verhandlung den Angeklagten mehrfach ermahnt, weil dieser die Richtigkeit der Übersetzung durch die Dolmetscherin, von der deutschen in die kroatische Sprache beanstandet hat.

Einen Kommentar schreiben: