Kroaten und das Europaparlament

Angesichts der kommenden Mitgliedschaft Kroatiens zur EU werden heute sieben Abgeordnete des Landes, erstmals offiziell das Europa-Parlamentsgebäude in Brüssel betreten.

Bei dieser Gelegenheit werden alle notwendigen Formalitäten erledigt, um bis zu dem EU-Beitritt am 1.7.2013 als Beobachter an den Parlamentssitzungen in Brüssel und Straßburg teilnehmen zu können.

Es handelt sich dabei um Ingrid Antičević-Marinović (SDP), Biljana Borzan (SDP), Romana Jerković (SDP), Tonino Picula (SDP), Tanja Vrbat (SDP), Jozo Radoš (HNS), Milorad Pupovac (SDSS), Andrej Plenković (HDZ), Davor Božinović (HDZ), Frane Matušić (HDZ), Nikola Vuljanić (Hrvatski Laburisti) und Boro Grubišić (HDSSB).

2 Kommentare zu “Kroaten und das Europaparlament”

  1. kvarner

    “werden heute sieben Abgeordnete des Landes”

    “Es handelt sich dabei um Ingrid Antičević-Marinović (SDP), Biljana Borzan (SDP), Romana Jerković (SDP), Tonino Picula (SDP), Tanja Vrbat (SDP), Jozo Radoš (HNS), Milorad Pupovac (SDSS), Andrej Plenković (HDZ), Davor Božinović (HDZ), Frane Matušić (HDZ), Nikola Vuljanić (Hrvatski Laburisti) und Boro Grubišić (HDSSB).”

    Ich zähle 12.

  2. Soline

    @kvarner
    Es ist immer schön zu sehen, dass man aufmerksam Leser hat.

    Es sind tatsächlich 12 Abgeordnete. 7 von den Regierungs und 5 von den Oppositionsparteien im kroatischen Parlament.

    Danke für diesen Hinweis!

Einen Kommentar schreiben: