Prozessbeginn in Zagreb

In wenigen Minuten beginnt heute, dem 16.4.2012, unter größter Medienbeachtung um 9:30 Uhr, unter Vorsitz der Richterin Ivana Čalić, vor dem Bezirksgericht der kroatischen Landeshauptstadt Zagreb, der größte Strafprozess in der Geschichte des selbstständigen Kroatiens.

Es geht um den Fall “Fimi Media”, bei dem es sich um eine der größten Korruptionsaffairen in der Geschichte des Landes handeln soll. Angeklagt ist der frühere Ministerpräsident und Parteivorsitzende der HDZ, Ivo Sanader, der frühere Pressesprecher der HDZ, Ratko Maček, der frühere Schatzmeister der HDZ, Mladen Barišić, die Buchhalterin der HDZ, Branka Pavošević und Nevenka Jurak, die frühere Inhaberin der Agentur Fimi-Media d.o.o., Zagreb.

Die Anklageschrift umfasst etwa 44.000 Seiten und es werden 575 Fälle angeklagt, bei denen es um etwa 90 Mio. Kuna gehen soll. Für den Prozess sind etwa 400 Zeugen vorgeladen worden und es wird mit einer Dauer von mindestens 2 Jahren gerechnet.

Im Vorfeld der heutigen Verhandlung wurde bekannt, dass sich ein Teil der Angeklagten für schuldig im Sinne der Anklage erklären werden.

Einen Kommentar schreiben: