Touristenanstieg im Gebiet des Kvarners 2012

Wie die touristische Gemeinschaft für das Gebiet des Kvarners (Gespanschaft Primorsko Goranska) mitteilt, sind in den ersten drei Monaten 77.711 Touristen und 210.960 Übernachtungen registriert worden. Das ist gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ein Anstieg von 3,0 bzw. 8,0 Prozent.

Diese Zahlen werden durch den Monat März 2012 relativiert. Es wurden 41.400 Touristen und 106.500 Übernachtungen registriert. Das sind 12,0 bzw. 17 Prozent mehr als im März des Vorjahres.

Die meisten Gäste haben die Riviera von Opatija (52,89 %), die Stadt Rijeka (11,49 %), Mali Lošinj (10,74 %) und das Gebiet des Gorski Kotar (8,87 %) besucht.

167.408 Übernachtungen wurden in Hotels, 21.127 Übernachtungen bei privaten Vermietern und 16.530 Übernachtungen in Ferienheimen und anderen Einrichtungen festgestellt. Der Rest in eigenen Ferienhäusern oder Wohnungen.

Die meisten Übernachtungen wurden von Touristen aus Österreich (23,24 %), Deutschland (17,15 %) Italien (16,78 %), Slowenien (14,47 %) und Bosnien-Herzegowina (4,17 %) registriert.

Bei der touristischen Gemeinschaft ist man zuversichtlich, eine ähnliche Steigerung auch in den restlichen Monaten des Jahres 2012 erreichen zu können.

Für Tourismusanalytiker sind diese Zahlen ganz besonders interessant weil sich aus ihnen ablesen lässt, dass bei einem guten Angebot und bei einer guten Werbung auch Einnahmen erzielt werden können, die vor ein paar Jahren noch nicht erzielt werden konnten. Dazu gehört auch, dass die Touristen in ihrer Sprache umfassend und ehrlich über ihr Urlaubsland informiert werden.     

3 Kommentare zu “Touristenanstieg im Gebiet des Kvarners 2012”

  1. ernst walter

    servus!
    leider waren entgegen der ankündigung die campingplätze preluk,icici,moscenicka draga nicht am 01 04 12 geöffnet, sodas wir wieder nach italien fahren mussten.
    grüße!

  2. Soline

    @ernst walter

    Warum so weit nach Italien? Der schöne Campingplatz “Bor” auf der Insel Krk hatte mit Sicherheit geöffnet.

    Weitere Infos hier:

    http://www.camp-bor.hr/de/index.php

    Das Wetter auf der Insel Krk war übrigens besser als in Italien. Kühl, aber meist trocken und für die Erholung sowie Besichtigungen geeignet.

  3. kvarner

    Auch Campingplatz Kovačine auf Cres hatte am 31.03.12 schon offen und am ersten Tag bereits 100 Gäste (laut eigener Angabe auf fb).

Einen Kommentar schreiben: