Kroatisch-Chinesische Zusammenarbeit

Die kroatisch-chinesischen Beziehungen scheinen sich immer besser und intensiver zu entwickeln. Heute findet in Zagreb ein Wirtschaftsforum statt, bei dem über chinesische Investitionen in Höhe von mehreren Milliarden Euro in Kroatien gesprochen werden soll. Dazu gehört der Ausbau des Hafens von Rijeka und Ploče, sowie der Ausbau einer Eisenbahnschnellstrecke von der ungarischen Grenze bis nach Rijeka. Mehr dazu hier.

“Am Mittwoch beginnt ein weiterer chinesischer Spitzenpolitiker einen mehrtägigen Europa-Besuch: Der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses, Wu Bangguo, wird in den Niederlanden, in Kroatien und Luxemburg sowie in Spanien Gespräche führen.” Mehr dazu hier.

Ein Kommentar zu “Kroatisch-Chinesische Zusammenarbeit”

  1. Marija

    ob die einführ aus China im Jahr 2010 in Hohe von 1,4 milijarden Dollar für kroatische Wirtschaft insbesondere Textilindustrie so gut ist bezweifel ich stark. Es ist erschreckend dass sich doch schlechte Qualität und (insbesondere Kinderspielzeug die nicht ausreichen geprüft sind und angeblich viele Schadstoffe beinhalten die für die Gesundheit schädlich sind) doch in Kroatien durchsetzen.

Einen Kommentar schreiben: