Meeresangeln in Kroatien

Um in der kroatischen Adria angeln zu dürfen ist es notwendig sich einen Angelschein zu besorgen und die entsprechenden Gebühren dafür zu entrichten. Über Einzelheiten informiert das Ministerium für Landwirtschaft hier.

Von Land aus besteht in den Häfen ein ständiges Angelverbot. Vom Ufer in der Zeit vom 1.5. bis zum 1.10. eines jeden Jahres auch an Badestränden und in besonders ausgewiesenen  Reservaten. Dazu gehört z.B. in Istrien der Limski-Kanal, der Fažansko-Kanal, das Gebiet des Nationalparks Brijuni und die Bucht von Medulin.

Einen Kommentar schreiben: