Prozessfortsetzung im Fall Horvatinčić

Am 9.5.2012 hat unter dem Vorsitz der Richterin Maja Šupe-Makon, vor dem Stadtgericht von Šibenik der Strafprozeß gegen den Unternehmer Tomislav Horvatinčić aus Zagreb begonnen. Er ist angeklagt, am 16.8.2011 in der Nähe der Insel Maslinovik bei Primošten mit seiner Motorjacht “Santa Maria” die Jacht eines italienischen Skippers gerammt zu haben, wobei dieser und seine Ehefrau getötet wurde.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm in ihrer Anklageschrift vor, mit seinem Boot zu schnell in der Nähe des Ufers gefahren zu sein und nicht auf den umliegenden Schiffsverkehr geachtet zu haben.

Nach Verlesung der Anklageschrift hat das Gericht entschieden den Prozess zu unterbrechen. Heute sollte er mit der Vernehmung der Zeugin Anica Đerda fortgesetzt worden, die ihn damals auf der Jacht begleitet hat. Sie ist nicht vor Gericht erschienen und hat ein Attest vorlegen lassen, dass sie unter PTSP leidet und sich in ständiger ärztlicher Behandlung befindet.

Stattdessen wurden die Zeugen Saša Kvarantan, Stjepo Asić und Miroslav Vajagić vernommen, mit denen sich der Angeklagte nach dem Unfall telefonisch in Verbindung gesetzt hat.

Einen Kommentar schreiben: