Treffen zwischen Janez Janša und Zoran Milanović in Maribor

Heute haben sich in Maribor der slowenische Ministerpräsident Janez Janša und sein kroatischer Amtskollege Zoran Milanović zu einen Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt standen die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten und die Frage wie bei dem Beitritt Kroatiens zur EU zusammengearbeitet werden kann.

Wichtigster Diskussionspunkt war das Thema der ehemaligen Ljubljanska-Banka d.d. und die Frage, ob die Novo Ljubljanska Banka d.d. die Guthaben kroatischer Geldanleger auszugleichen hat. Man einigte sich darauf, dass dieser offene Punkt im beiderseitigem Einvernehmen gelöst werden muss.

Einen Kommentar schreiben: