Verletzter Paraglider bei Klis gebogen

Gestern Abend ist kurz vor 19:00 Uhr ein 35- jähriger Paraglider aus Zagreb in der Nähe von Klis in Dalmatien bei seinem Flug aus einer Höhe von 150 Metern abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Die Rettungsaktion wurde in kürzester Zeit von 30 Mitarbeitern der kroatischen Bergrettung HGSS aus Split, unter ihnen medizinische Helfer, durchgeführt und der Verletzte konnte bereits um 20:30 Uhr im Krankenhaus KBC von Split eingeliefert werden. Nach Angaben der dortigen Ärzte befindet er sich außer Lebensgefahr.

Durch diese Aktion und die Aktionen der letzten Wochen haben die Mitarbeiter der HGSS bewiesen, dass sie sehr gut ausgebildet und ausgerüstet sind.

Einen Kommentar schreiben: