Bußgeld gegen 24- jährigen Dänen

Gestern Abend ist am internationalen Grenzübergang Rupa festgestellt worden, dass ein 24- jähriger Däne bei der Ausreise aus Kroatien, mehrere tote Insekten und eine Schlange bei sich hatte, die unter scharfem Naturschutz stehen.

Nachdem er ein Bußgeld in Höhe von 3.500 Kuna entrichtet hatte, durfte er seine Weiterreise antreten. Die Tiere sind beschlagnahmt und nach Rijeka gebracht worden.

Zu seiner Entschuldigung teilte er mit ihm sei nicht bekannt, dass es in Kroatien solch eine gesetzliche Vorschrift gäbe.

Einen Kommentar schreiben: