Rettungsaktion auf Insel Krk

Gestern Abend ist der 78- jährige R.Z. im Gebiet des Touristenortes Baška bei einer Bergtour abgestürzt und verletzt worden. Mitarbeiter eines Jagdverbandes haben versucht, in aus einer Schlucht zu retten. Weil dieses Vorhaben misslang, ist die Bergrettung aus Rijeka verständig worden, die mit sechs Mann am Einsatzort Ort erschienen ist.

Eine Rettung war in der Nacht nicht mehr möglich, sodass der Verletzte erst heute Vormittag mit einem Hubschrauber der kroatischen Luftwaffe in das Krankenhaus KBC Susak von Rijeka gebracht worden ist.

Die Gegend von Baška eignet sich besonders gut für Bergtouren und Wanderungen. Die Wege sind teilweise markiert und ausgeschildert, sodass die Gefahr gering ist zu verunglücken. Voraussetzung ist allerdings eine gute Ausrüstung, wozu ein sicheres Schuhwerk gehört.

Einen Kommentar schreiben: