Verhaftungen in Dubrovnik

Aufgrund eines internationalen Haftbefehls von Interpol sind auf dem Flughafen von Dubrovnik zwei italienische Staatsbürger verhaftet worden. Es handelt sich um Vater und Sohn Antonio (56) und Alessandro (26) Melato die verdächtigt werden, der “Ndrangheta”, einer kalabrischen Mafia anzugehören. Mit geschätzten 44 Milliarden Euro Jahresumsatz gilt die sie als die mächtigste Mafia-Organisation Europas.

Der zuständige Richter hat zunächst eine Auslieferungshaftdauer von 60 Tagen angeordnet. Sie sind von der Polizei unter größten Sicherheitsvorkehrungen in das Gefängnis nach Split eingeliefert worden.

Einen Kommentar schreiben: