Verkaufen sie was sie besitzen und……

……kaufen sie ein Grundstück oder eine Immobilie im Hinterland der Gemeinde Dobrinj auf der Insel Krk.

Edi Prodan, ein angesehener Tourismusexperte der Zeitung »Novi List«, hat die Leser seiner Zeitung jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass es im Moment immer noch sehr günstig ist, wenn man von den unmittelbaren Küstengebieten der Insel Krk, in das Hinterland der Gemeinde Dobrinj übersiedelt und dort ein Grundstück oder eine Immobilie erwirbt. Baugrundstücke könne man durchaus für 30,00 Euro pro m² erwerben.

Dabei nannte er die Orte Gostinjac, Gabonjin, Tribulje, Polje, Rasopasno….usw., wo man im Gegensatz zu den Ferienorten an der unmittelbaren Küste wie z.B. Šilo, Klimno, Soline und Čižići solche Objekte immer noch sehr günstig erwerben könne.

Durch ihre Höhenlage seien die klimatischen Verhältnisse bei großer Hitze sehr viel besser und man könne -wie ein Baby- in der Nacht,  sehr viel besser schlafen.

Er wies auf die ausgezeichnete Infrastrukturanbindung hin, wobei er die Verkehrsverbindungen ganz besonders hervorgehoben hat. Durch die unmittelbare Nähe zum Flughafen von Rijeka in Omišalj bestände eine ausgezeichnete Flugverbindung nach Köln/Bonn, Stockholm, Innsbruck, Bern und London, von wo aus man Ziele in der ganzen Welt erreichen könne. Auch zu den Ortschaften Malinska, Punat, Baška und der Stadt Krk beständen sehr gute Verbindungen. Die Küstengebiete auf dem Festland seien sehr gut zu erreichen.

Außerdem gäbe es in diesen Ortschaften auch den Vorteil einer größeren allgemeinen Ruhe und es sei nicht notwendig, wie in den Küstenorten für eine Ferienwohnung bis zu 1.200 Euro pro m² zahlen zu müssen.

Aus diesen und weiteren Gründen geht er davon aus, dass Investitionen in diesem Gebiet besonders reizvoll sind und er rechnet für die Zukunft damit, dass Deutsche, Briten und Skandinavier es sich nicht nehmen lassen, in diesen Ortschaften ihr Geld anzulegen und durch die erhöhte Nachfrage die Preise steigen werden.

2 Kommentare zu “Verkaufen sie was sie besitzen und……”

  1. Mrvica

    Ist doch ein alter Hut,habe ich vor Jahren schon zu geraten.
    Leider ist es aber so,das wenn auf der Insel noch mehr gebaut wird ,irgendwann das Flair verloren gehen wird.
    Wer brtaucht spanische Verhältnisse?

  2. kai uwe

    Ein plumper (gekaufter?) Versuch die Immo-Branche zu pushen. Hat der Herr Experte auch die Stichworte “Ein-/Abflugschneiße Flughafen Rijeka-Krk”, “Nachbarschaft Raffinerie Kostrena/Bakar/Omisalj” und “Krebsrate” erwähnt?

Einen Kommentar schreiben: