Grenzfragen sollen vor EU-Beitritt geklärt werden

Wie der österreichische Standard berichtet (danke an be happy für den Linkhinweis), will Kroatien seine offenen Grenzfragen noch vor dem Beitritt zur EU klären, wozu neben ein paar neu entstandenen Donauinseln an der Grenze mit Serbien und dem Konflikt um die Bucht von Piran auch die Verhandlungen mit Bosnien-Herzegowina um einen Autobahn-Transit durch den Neum-Korridor gehören, wie er bereits seinerzeit von Tuđman und Izetbegović  im Tausch gegen zwei Felsriffe sowie die Spitze der Halbinsel Klek vereinbart (aber bislang beiderseits nicht ratifiziert) wurde.

Einen Kommentar schreiben: